Spielbericht Bambini FSV Kürenz - SV Ruwer am 23.05.2014
 
Auf geht's zum 1. Spiel einer Bambini-Mannschaft in der Vereinsgeschichte des FSV Kürenz
 
Am 23.Mai 2014 ist es endlich soweit: Nach fleißigem Training seit letztem Herbst steht für einige Spieler die Premiere an.
Zum ersten mal im Mannschafts-Fußballdress auf einem richtigen Spielfeld und gegen einen anderen Verein.
Entsprechend aufgeregt sind die Spieler und ihr Trainer.
Kurz vor 16h30 sind sie endlich da: Spieler und jede Menge Zuschauer aus Ruwer. Schnell umziehen und los geht's.
Beide Mannschaften laufen ein und begrüßen die ca. 50 Zuschauer - eine Riesenkulisse!
Von Beginn an entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Die Mannschaften kämpfen um jeden Ball und um jeden Zentimeter Rasen.
Dabei bilden sich auch die für Bambinispiele typischen Rudel auf der Jagd nach dem Ball.
Langsam aber sicher kann sich unsere Mannschaft dank der körperlichen Überlegenheit durchsetzen. Da erste Tor bleibt jedoch dem Gegner vorbehalten.
Durch ein unglückliches Eigentor geht der FSV Kürenz in Führung. Im weiteren Spielverlauf kann sich Maxi durchsetzen und erhöht auf 2:0. Nach zwei weitern Treffern geht es mit einem 4:0 Vorsprung in die Pause.
Die Abwehr wird von Sandro souverän organisiert. Daniel treibt das Spiel in seiner unnachamlichen Art unermüdlich und Maxi vollstreckt eiskalt vor dem Kasten. Simon hält den eigenen Kasten sauber. Auch die jüngeren Nils, Laurenz und Leo sind voller Eifer bei der Sache und finden nach und nach die Bindung zum Spiel. In der zweiten Hälfte wechselt Daniel ins Tor. Simon erzielt sein erstes Tor als Feldspieler. Wir profitieren von kleinen Unsicherheiten des gegnerischen Torwarts und können die Führung weiter ausbauen. Kurz vor Ende der Partie gelingt dem SV Ruwer der Anschlußtreffer. In der Nachspielzeit gelingen dem SV Ruwer noch 2 weitere Treffer, die von den Spielern wie der Siegtreffer bejubelt werden.
Am Ende gewinnt der FSV Kürenz mit 8:3. Wir danken unseren Freunden vom SV Ruwer und den zahlreichen Zuschauern für das faire Spiel und freuen uns auf das Rückspiel. Ein besonderer Dank an Frank Nummer für die Unterstützung bei der Vorbereitung.
 
Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Simon Brünicke, Sandro Probic, Daniel Goldbeck, Maxi Maintz, Nils Heckmann, Laurenz Keitel und Leo Weinbender
 
 
Viele Grüße
 
Wolfgang Brünicke